Tag 4 & 5

Tag 4 Hab die Arbeit ohne Zigarette sehr gut überstanden. Nicht einmal lust hab ich darauf gehabt. Im Gegenteil vielleicht zweimal in einer Stunde hab ich kurz gedampft und sie dann auch wieder weg gelegt. Da dann doch relativ langweilig war und mir die Gäste gefehlt haben, haben wir zu sechst drei Dartspiele gespielt, bevor ich Sperrstunde machte. Tag 5 Gestern hatte ich nicht einmal Zeit über das Dampfen nach zu denken. Die Bude war gedroschen voll und ich hatte genug zu tun. Erst um ca 01:00 hatte ich Zeit mir ein paar Züge zu gönnen. Aber ehrlich gesagt, die Zigarette brauch ich nicht mehr. Außerdem stinkt es irrsinig. Naja jetzt werden mal die Ostern überstanden. Dann erfahren auch meine Schwiegeroldys vom dampfen hihi in diesem Sinne Frohe Ostern und Frohes Dampfen eure yvonne

3.4.15 12:47, kommentieren

Werbung


Tag3

Heute muss ich wieder arbeiten gehen. Ich bin Barkellnerin eines kleinen Lokals mit dem Namen "das Pub" bei uns hier in der Stadt. Da wir erst um 16:00 öffnen kann ich den restlichen Tag schön genießen. Ich bin ja schon gespannt, wie ich mich so schlagen werde. Wird es heute hart für mich werden, wenn die Gäste permanent auf ihren Zigaretten nuckeln, ist es mir egal, oder hab ich sogar so viel zu tun, dass ich gar nicht daran denken werde?! Weder ans Dampfen noch auf eine Zigarette?? Heute ist mein Verlobter ja schon vor mir aufgestanden. Er hat ein Bewerbungsgespräch, hoffentlich geht alles gut. Und als ich nun aus den Federn gehüpft bin hab ich mir wie jeden Tag meinen Cafe gemacht und mich zum Tisch gesetzt. Nachdem ich mein Etui geöffnet habe um meinen Dampfer hervorzuholen fiel mir auf, dass die Schutzhülle für das Mundstück nicht oben war. Ok, vielleicht war ich gestern nach dem Abendfilm etwas nachlässig und hab es beim wegräumen einfach vergessen. Aber nachdem ich meinen ersten Zug machen wollte fiel mir noch etwas auf, nämlich dass die Tastensperre nicht mehr drin war. Und die, hab ich garantiert rein gemacht. Dazu muss man fünf mal auf den Knopf drücken. Hat er sich dann doch ein paar Züge von meinem Dampfer genehmigt. Still und heimlich der Lauser hihi. Naja is ja nicht so schlimm, wenn er dadurch von den stinkenden Zigaretten weg kommt ist mir das auch recht. Was mir heure morgen noch aufgefallen ist, meine Halsschmerzen sind besser geworden und auch der Stuhlgang ist mir leichter gefallen als sonst. Auch bin ich wesentlich ausgeschlafener aufgewacht als an den Tagen, an denenich noch Zigaretten gequalmt habe. Ich bin ja gespannt wie lange es dauern wird bis sich meine Geruchs- und Geschmacksnerven wieder a klimatisiert haben. Vom Rauchen sind die ja komplett abgestumpft worden. So, nun hab ich Post bekommen, dass Geburtstagsgeschenk meines Verlobten ist endlich gekommen. Werd es jetzt mal in Augenschein nehmen. Morgen berichte ich euch dann von meiner ersten Erfahrung als Dampferin am Arbeitsplatz In diesem Sinne frohes Dampfen eure yvonne

1.4.15 09:30, kommentieren